Jesus Christus hätte ein Unmöglichkeitsdenker sein können, denn er hatte nicht wirklich viel Zeit etwas Bedeutendes zu tun. Er wurde mit nur 33 Jahren gekreuzigt. Unverheiratet. Kinderlos. Bettelarm. Danach gab es nichts mehr. Die Menge ging nach Hause. Jedoch: Der Tod war für ihn seine große Gelegenheit! Als er ans Kreuz genagelt war, benutzte er seine Kreuzigung als Gelegenheit der Welt ein für allemal zu sagen: Es gibt keine Schuld, die Gott nicht vergeben kann!

Nach seinem Tod hinterließ er keine Aufzeichnungen, keine Organisation, kein Land. Nur den Gedanken, dass jeder Mensch beinahe alles erreichen kann, wenn er nahe bei Gott lebt und ihm glaubt. Als seine Jünger dann dem Auferstandenen begegneten, waren sie auf einmal von einem so stark Glauben in Brand gesetzt, wie es ihn in der Geschichte der Menschheit noch nicht gegeben hatte. Sie wussten: Natürlich gibt es einen Gott, er lebt, es gibt ewiges Leben, Gott hört Gebete! Natürlich können wir losziehen und die Welt verändern. Das ist möglich!

Jesus Christus ist immer bei Ihnen. Er kann da sein, indem er ein Teil Ihrer Gedanken, Gefühle und Handlungen wird. Christus hat keine anderen Hände, als Ihre Hände, um sein Werk heute zu tun. Er hat keine anderen Füße, als Ihre, um die Menschen auf ihrem Weg zu begleiten. Er hat keine weitere Hilfe, als Ihre, um die Menschen zu sich zu ziehen.

Hour of Power bringt die lebensveränderndste Botschaft, die es je gab, jede Woche in die Wohnzimmer von unzähligen Zuschauern. Ich bin sicher, dass unsere Frohe Botschaft geliebt und wertvoll zu sein, auch Sie ermutigt und Ihnen neue Kraft für Ihren Alltag gibt. Deshalb bitte ich Sie: Helfen Sie uns auf Sendung zu bleiben. Beten Sie für die Gottesdienste und unterstützen Sie uns an Ostern mit einer großzügigen Spende mit dem Stichwort „Ostern“! Vielen Dank!

Wenn Sie uns  mit Paypal unterstützen möchten,
können Sie dies hier tun:

Seien Sie sich bewusst, dass der auferstandene Jesus in Ihnen lebt. Denken Sie an die Worte von Paulus: „Ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht.“ Ich wünsche Ihnen ein großartiges Osterfest. Genießen Sie die Auferstehung Jesu. Frohe Ostern!

Gott liebt Sie und ich auch!

Bobby Schuller